#15 „Compassion is an action word with no boundaries.“ (Prince Rogers Nelson)

#15 Wir sind in der Heiligen Woche und bewegen uns auf Ostern 2017 zu. Und dazu gehört der Karfreitag. Das englische Wort „Goodfriday“ gefällt mir besser als die Bezeichnung „Karfreitag“ oder – noch schlimmer – „Karwoche“ für die Tage nach Palmsonntag bis Samstag.

IMG_9985Ob aller Tragik ist es ein guter Freitag, weil an diesem Tag die Mächte der Finsternis, die nur Zerstörung, Diebstahl und Tod bringen, durch die Barmherzigkeit von Jesus Christus besiegt wurde – und wir an Ostern die Auferstehung, an der wir als Christen teilhaben, feiern dürfen. Durch das Bekenntnis zu Jesus Christus zu der die Taufe und die Kreuzigung des Fleisches gehört wie das Amen in der Kirche, sind wir versöhnt mit Gott.

„Der Tod ist verschlungen in den Sieg. Tod, wo ist dein Stachel? Hölle, wo ist dein Sieg?“ heißt es in der Bibel (1. Korinther 15:55) nach der Übersetzung von Martin Luther.

Einen rundum inspirierenden und zeitlosen Radiobeitrag gibt es auf Deutschlandradio Kultur, den ich wärmstens empfehle:  http://www.deutschlandradiokultur.de/tod-wo-ist-dein-stachel.1124.de.html?dram:article_id=242063

Die sieben letzten Worte Christi am Kreuz sind gigantisch! Mit welcher Macht Jesus in mein Leben gekommen ist, ist gigantisch! Was er in meinem Leben tut ist gigantisch! Ich bin gespannt, was Gott noch mit mir so alles vorhat. Was auch immer ist, was auch immer kommt, ich kann nur ein Wort sagen: Danke.

Comments are closed.